CDU Kreisverband Musterstadt
CDU Kreisverband Musterstadt
CDU OV Daxlanden - Kreisverband Karlsruhe
CDU Kreisverband Musterstadt
   HomeHome  KontaktKontakt  ImpressumImpressum  SitemapSitemap
 

Vor-Ort-Aktion der CDU

Linie

Begehung in Altdaxlanden mit Bürgergespräch

Am Donnerstag, den 2. April fand bei strahlendem Sonneschein und frühsommerlichen Temperaturen die Vor-Ort-Aktion der CDU Gemeinderatsfraktion statt.

Fraktionsvorsitzende Gabriele Luczak-Schwarz, der CDU Ortsverband Daxlanden zusammen mit dem CDU Ortsverband Grünwinkel luden zu einer Begehung in Altdaxlanden mit anschließendem Bürgergespräch ein.

Die Vorsitzende der CDU Daxlanden und Gemeinderats-
kandidatin Karin Wiedemann zeigte sich sehr erfreut über die rege Teilnahme, ca 60 Personen nahmen an der Veranstaltung teil.

Zunächst wurde die Situation am Festplatz und der End-
haltestelle der Straßenbahn begutachtet. Helmut Lorch vom Caritasverband stellte kurz das geplante Projekt für das Seniorenzentrum der "vierten Generation" vor, wobei der Schwerpunkt in der wohnortnahen Betreuung und Versor-
gung zu finden ist. Außerdem ist ein neues Konzept in der Unterbringung in kleinen Wohneinheiten geplant, ebenso sollen ein Begegnungszentrum , sowie eine Sozialstation eingerichtet werden.
Eine genaue Vorstellung soll zu einem späteren Zeitpunkt für interessierte Bürger stattfinden.

Kritisch wurde die Kreuzung und der Übergang an der End-
haltestelle begutachtet, hier soll eine Entschärfung ggfs. durch eine Signalanlage oder Geschwindigkeitsreduzierung erreicht werden.
Zugesagt wurde von der Verwaltung inzwischen ein Rückschnitt der Sträucher.

Der Weg führte weiter zum Spielplatz an der Vorderstrasse, der einer dringenden Neugestaltung bedarf, hier wurde Unterstützung der Fraktion zugesagt, das Gartenbauamt stellte am nächsten Tag ein Konzept den Bürgerinnen und Bürgern vor, das großen Zuspruch fand. Gelder sind schon bereitgestellt.
Um einen Spielplatz mit "Wasser" zu erhalten, bedarf es seitens der Bevölkerung, bzw. Firmen doch etliche groß-
zügige Sponsoren.
Außerdem wird dringend ein Lärmschutz für die Kinder und Anwohner gefordert.

Weiter ging es über den Schlaucherplatz zum Hammweg, der sich vom Straßenbelag her in einem erbärmlichen Zustand zeigt, auch der Gehweg und der Haltestellenbereich auf der unbebauten Seite bedarf einer Aufwertung.

Unterwegs gab es dann noch Anregungen einzelner Pas-
santen zwecks Abfallbehälter für die Hundehalter, auch der Parkplatz an der Pfarrstrasse vor der Federbachbrücke gab Anlass für Bemerkungen. Ebenso wurde die "wilde Parkerei" der Schulbusse an der Federbachschule angesprochen.

Gehörlosenzentrum und Birkenhof waren die nächsten Stationen und Herr Carsten Weber gab einen Einblick in seine Arbeit auf dem Birkenhof. Über eine Bebauung des Geländes neben dem Hof wusste Herr Weber auch nichts zu berichten, die Vorsitzende der CDU Daxlanden Karin Wiedemann sprach sich entschieden gegen eine Einrichtung eines Therapiezentrums - vor allem wegen der Zunahme der Verkehrsbelastung - aus.

In den Gasträumen der DJK Daxlanden fand anschließend eine rege Diskussion zu den angesprochenen Themen statt.

Karin Wiedemann konnte einige Vereinsvorstände aus Daxlanden begrüßen, ebenso die Vorsitzenden der CDU Grünwinkel Norbert Eberhardt, Oberreut Isolde Haller, Stadtmitte Rüdiger Köbke und der MIT Gregor Wick.

Gabriel Luczak-Schwarz begrüßte den Bundestagsabge-
ordneten Ingo Wellenreuther, die stellvertr. Fraktionsvor-
sitzende Christiane Staab, die Stadträte Hubert Buchmüller, Dr. Klaus Heilgeist, Dr. Thomas Müller, Detlef Hofmann, Sven Maier und Tilman Pfannkuch.

Außerdem wurden die Kandidaten für den Gemeinderat und die Europawahl vorgestellt: Johannes Krug (Europa - und Gemeinderatkandidat), Gregor Wick, Alfred Lüthin, Karin Wiedemann, Isolde Haller, Rüdiger Köbke, OMI Riesterer und Rolf Hauer.

Das Sport- und Kulturzentrum in der Fritschlach wurden angesprochen, die Situation des Gehörlosenzentrums und die "Not" der Vereine, geeignete Räume zur Unterbringung der Noten und Instrumente, sowie Übungsräume zu finden.

Die anwesenden Gemeinderäte standen Rede und Antwort, nahmen Anregungen mit und werden hoffentlich viele Anfragen und Anträge stellen.

Die CDU Daxlanden wird darüber informieren.

Linie

Seite drucken


Ticker
Linie